12.7 C
Stuttgart
Donnerstag, 26. Mai 2022

POL-AA: Einladung zu den Präventionsveranstaltungen für Lehrer, Erzieher, Senioren und Angehörige von Blaulichtorganisationen im Rahmen des Aktionstages sicher.mobil.leben am 05.05.2022 im Forum Mutlangen

Top Neuigkeiten

Polizeipräsidium Aalen (ots) –

Am kommenden Donnerstag findet der bundesweite Aktionstag „sicher.mobil.leben“ mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „Fahrtüchtigkeit im Blick“ statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wird sich das Polizeipräsidium Aalen am Aktionstag beteiligen. Die Veranstaltungen werden in einem Fachtag Fahrtüchtigkeit gebündelt. Dabei werden die unterschiedlichen Facetten des Themenkomplexes aus mehreren Blickwinkeln betrachtet. Der Fachtag findet im Forum Mutlangen statt.

Für Lehrer und Schulsozialarbeiter wird ab 14.00 Uhr ein Fachvortrag zum Thema aktuelle Entwicklungen, Auswirkungen und Erkennbarkeit von Alkohol- und Drogenkonsum angeboten. Referent für dieses Thema ist der Rechtsmediziner Dr. Frank Reuther aus Ulm.

Erzieherinnen und Erzieher stehen im Fokus des 2. Fachvortrages, zwischen 14 Uhr und 16 Uhr, der das Thema Fahrtüchtigkeit / geistige Reife von Kindergartenkindern für entsprechende Kinderfahrzeuge thematisiert. Als Referentin konnte Jutta Kuhn, Moderatorin zum Thema Kinder im Straßenverkehr der Dt. Verkehrswacht gewonnen werden.

Zeitgleich findet im Festsaal des Mutlanger Forums eine Seniorenveranstaltung statt. Neben der Polizeikapelle Ostalb, die für kurzweilige Unterhaltung sorgen wird, gibt es interessante Kurzvorträge, mit dem Fokus „sicheres Verhalten im Straßenverkehr“, „Medikamente und Straßenverkehr“ und „Tipps gegen Telefonbetrüger“. Für das leibliche Wohl ist bei dieser Veranstaltung gesorgt. Zudem besteht die Möglichkeit, sich in persönlichen Gesprächen an verschiedenen Infoständen vertieft zu informieren.
Im Laufe des Tages ist es auch möglich, sich am Informationsfahrzeug der Polizei Baden-Württemberg Tipps zum Thema Einbruchschutz zu holen.

Den Abschluss bildet ein Vortrag für Angehörige von Blaulichtorganisationen. Im Fokus der Abendveranstaltung ab 19.00 Uhr wird das persönliche Stressmanagement bei Einsatzfahrten, die sich für die jeweiligen Fahrerinnen und Fahrer als besonders schwierige und anspruchsvolle Verkehrssituationen darstellen, stehen. Ab 18.00 Uhr besteht für die Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich an einem speziellen Fahrsimulator auszutesten und fortzubilden.

Bereits am Vormittag werden Schulklassen aller weiterführenden Schulen in Mutlangen in Vorträgen zum Thema Alkohol- und Drogenkonsum sensibilisiert.

Für die Veranstaltungen für Senioren, für Lehrkräfte, für Erzieher und für Angehörige von Blaulichtorganisationen stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Während die Veranstaltung für Senioren keiner Anmeldung bedarf, werden Interessenten an den Veranstaltungen für Lehrkräfte, Erzieher und Blaulichtorganisationen gebeten, sich per Mail (aalen.pp.praevention@polizei.bwl.de) oder telefonisch ab Montag, 8 Uhr unter der Nummer 07361 580-128 anzumelden.
Für das leibliche Wohl bei den verschiedenen Veranstaltungen wird gesorgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -