6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 13. Juni 2024

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Polizei befreit Hundewelpen aus überhitztem Auto, Feuerwehreinsätze, Unfälle, Sachbeschädigung, Einbruch

Top Neuigkeiten

Aalen (ots) –

Crailsheim: PKW vs. Kind auf Fahrrad

Am Samstag gegen 11:30 Uhr wollte ein 28-Jähriger mit seinem PKW aus einem Grundstück rückwärts auf die Straße Roter Buck ausfahren. Dabei übersah er einen 7-Jährigen, welcher mit seinem Fahrrad auf dem dortigen Gehweg unterwegs war. Zwischen dem Kind und dem PKW kam es zum Zusammenstoß, wobei der kleine Radfahrer stürzte und leicht verletzt wurde. Er wurde für weitere medizinische Untersuchungen in eine Klinik verbracht.

Blaufelden: Feuerwehreinsatz bei Flächenbrand

Vermutlich aufgrund von Feldarbeiten geriet am Samstag gegen 16:45 Uhr ein Feld in Brand. Dieses war glücklicherweise schon abgeerntet. Die Feuerwehr Blaufelden war mit 5 Fahrzeugen und 50 Wehrleuten vor Ort im Einsatz und löschte eine Fläche von rund 60×50 Meter.

Rot am See-Brettenfeld: Fahrzeugbrand

Vermutlich infolge eines technischen Defekts kam es am Sonntag gegen 11:45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand eines VW in der Blaufelder Straße. Die Feuerwehr Rot am See war mit zwei Fahrzeugen und 11 Wehrleuten im Löscheinsatz.

Kreßberg: Fahrradunfall

Am Sonntag gegen 16:00 Uhr war ein Ehepaar mit dem Fahrrad auf der Ortsdurchfahrt Absach unterwegs. Hierbei kam es zur Berührung zwischen den beiden Fahrrädern, so dass beide Radfahrer stürzten. Der 70-Jährige Ehemann musste in eine Klinik verbracht werden, seine 67-jährige Ehefrau konnte nach ärztlicher Behandlung nachhause.

Ilshofen: PKW vs. Fahrrad

Am Samstag gegen 14:10 Uhr wollte eine 63-jährige Toyota-Fahrerin von der Eckartshäuser Straße auf die K2605 einbiegen und übersah dabei eine Radfahrerin, welche die K2605 befuhr und wollte von dieser in die Eckartshäuser Straße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer. Die Radfahrerin blieb unverletzt. Es entstand nur geringer Sachschaden an dem Fahrrad.

Michelbach an der Bilz: Einbruch in Wohnhaus

Am Samstag, zwischen 9:30 Uhr und 21:25 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Wohnhaus in der Panoramastraße. Im Gebäudeinneren durchsuchten die Eindringlinge sämtliche Räume und entwendeten neben Wertgegenständen unter anderem auch einen Tresor.

Die Polizei Schwäbisch Hall bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0791 400-0.

Gaildorf: Sachbeschädigung

Zwischen Freitag, 19:00 Uhr und Sonntag, 10:00 Uhr beschmierte ein Unbekannter die Eingangstüre der Evangelischen Stadtkirche mit brauner Farbe. Hierdurch entstand Sachschaden.

Die Polizei Gaildorf bittet Zeugend es Vorfalls sich unter Telefon 07971 95090 zu melden.

Bühlertann: PKW vs. Roller

Am Sonntag gegen 15:30 Uhr befuhr ein 24-Jähriger mit seinem Audi A4 die Straße Brunnenfeld. An der Einmündung auf die Dorfstraße bog er nach links ab und übersah einen von links kommenden 16-jährigen Rollerfahrer. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wodurch der 16-Jährige von seinem Simson-Zweirad stürzte und dabei leicht verletzt wurde. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Schwäbisch Hall: Polizei befreit Hundewelpen aus überhitztem Auto

Am Sonntag kurz vor 17:00 Uhr meldeten Zeugen, dass auf einem Parkplatz in der Spitalmühlenstraße ein Hund in einem Auto jaulen würde. Aufgrund der hohen Außentemperaturen, fuhr eine Streife die Örtlichkeit sofort an und stellte einen Hundewelpen im Innenraum des PKW fest. Versuchte die Fahrzeughalterin ausfindig zu machen, blieben ohne Erfolg.
Daher entschlossen sich die eingesetzten Beamten kurzerhand die Scheibe des PKW einzuschlagen. Eine zweite Streife verbrachte das Tier dann zu einem Tierarzt. Nach eingängiger Untersuchung stellte dieser fest, dass akute Lebensgefahr für die circa 14 Wochen alte Schäferhündin bestanden hatte.
Die Fahrzeughalterin kehrte nach über 40 Minuten erst zu ihrem schwarzen PKW zurück. Dort erwarteten sie die Ordnungshüter. Gegen die 32-Jährige wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gefertigt.

Die Polizei appelliert:

Bitte lassen Sie Ihre vierbeinigen Freunde bei sommerlichen Außentemperaturen nicht im Auto
Wenn es sich garnicht vermeiden lässt, bitten wir die folgenden Regeln zu beachten:

– Parken Sie stets im Schatten.
– Sorgen Sie für genügend Luftzirkulation im PKW.
– Stellen Sie dem Tier ausreichend Wasser bereit
– Stellen Sie sicher, dass das Tier nur kurz im Auto verbleiben
muss.
– Hinterlassen Sie eine Erreichbarkeit, damit sie im Notfall
kontaktiert werden können.

Vellberg: Unfallflucht mit Traktor

Ein 56-jähriger Fahrer eines Traktors war am Sonntag kurz nach 14:00 Uhr auf der L1064 in Richtung der Einmündung zur L1060 unterwegs. An dem Traktor waren zwei mit Heuballen beladene Anhänger gekoppelt. Beim Linksabbiegen auf die L1060 streiften die Räder des hinteren Anhängers die Mittelinsel, wodurch der Anhänger umkippte. Die Bodenplatte, sowie die Heuballen wurden durch den Aufprall in eine Böschung geschleudert. Der Anhänger löste sich aus der Kupplung und kam ebenfalls in der Böschung zum Stehen. Der 56-Jährige Fahrer des Gespanns blieb jedoch nicht vor Ort, sondern entfernte sich unerlaubt von der Örtlichkeit. An der Fahrbahn entstand ein Schaden. Dem Traktor-Fahrer droht nun eine Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Kirchberg an der Jagst: Flächenbrand bei Mäharbeiten

Gegen 15:30 Uhr am Sonntag wurde ein Flächenbrand Im Bereich der Straße Im Seefeld gemeldet. Offenbar war es hier bei Mäharbeiten zum Brand gekommen. Die Feuerwehr Kirchberg war mit sechs Fahrzeugen und 34 Wehrleuten im Löscheinsatz. Unterstützt wurden die Wehrleute dabei von örtlichen Landwirten. Der Brand erstreckte sich auf eine Fläche von rund 13 Hektar. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-104
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -