6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 14. Juli 2024

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Skorpion in Obhut genommen – Unfälle

Top Neuigkeiten

Aalen (ots) –

Backnang: Skorpion in Wohnzimmer eingefangen

Am Montagabend gegen 17:30 Uhr meldete sich ein 26-Jähriger bei der Polizei und teilte mit, dass er soeben einen Skorpion in seinem Wohnzimmer eingefangen hätte. Offenbar war das Tier an der Wand hochgeklettert, wo es der Mann dann bemerkte. Unerschrocken fing dieser den ungewöhnlichen Gast ein und übergab ihn letztlich einer Polizeistreife.
Der etwa 3-5 Zentimeter große Skorpion wurde an einen sachkundigen Kollegen des Landeskriminalamtes übergeben, welcher das Tier als einen relativ harmlosen Alpenskorpion klassifizierte und sich um ihn kümmern wird. Wie der Achtbeiner nach Backnang gelangte, ist noch unklar.

Fellbach: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr am Mittwochmorgen gegen 8.15 Uhr die Schorndorfer Straße in Richtung Stuttgart. Bei einem getätigten Fahrstreifenwechsel nach rechts stieß er mit einem Pkw BMW zusammen und verursachte ca. 2000 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete nach dem Vorfall. Die Polizei Fellbach hat zur Identifizierung des Autofahrers die Ermittlungen aufgenommen.

Kernen im Remstal: Vorfahrt missachtet

Ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr am Mittwoch gegen 7.20 Uhr an der Anschlussstelle Fellbach Süd nach links auf die Rommelshauser Straße ab. Er übersah hierbei einen Renault-Fahrer und stieß mit dessen Pkw Megane zusammen. Beide Autofahrer wurden hierbei leicht verletzt. Der 46-jährige Renault-Fahrer wurde vom Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. An den Autos, die beide abgeschleppt wurden, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11000 Euro.

Schorndorf: Ein Verletzter bei Auffahrunfall

Ein 26-jähriger Fahrer eines VW Caddy befuhr am Mittwochmorgen gegen 7:30 Uhr die L 1150 zwischen der Abzweigung Haubersbronn und der B 29 und bemerkte hierbei zu spät, dass die vor ihm fahrende 46 Jahre alte Mercedes-Fahrerin bremsen musste und fuhr dieser auf. Die Mercedes-Fahrerin erlitt beim Unfall leichte Verletzungen, sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 10.000 Euro, der VW musste abgeschleppt werden.
Die Straße musste in Fahrtrichtung Schorndorf zeitweise gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: [email protected]

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -