26.7 C
Stuttgart
Dienstag, 5. Juli 2022

POL-Einsatz: Zeugen nach Gefährdung des Straßenverkehrs u.a. durch Pkw Seat gesucht – 69123 Heidelberg-Wiblingen, Mittelgewannweg, am Alten Neckar, unterhalb der Brücke der Autobahn A 5

Top Neuigkeiten

Göppingen (ots) –

69123 Heidelberg-Wiblingen, Mittelgewannweg, am Alten Neckar, unterhalb der Brücke der Autobahn A 5

Am Maifeiertag, gegen 10:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Wasserschutzpolizei Heidelberg in Heidelberg-Wieblingen, Mittelgewannweg, unterhalb der Autobahnbrücke der A 5, im Bereich eines Fuß- und Radwegs einen schwarzen Pkw Seat, der dort verbotswidrig geparkt worden war.
In dem Pkw befanden sich zwei Personen. Noch während der Kontrolle startete der Fahrzeugführer den Pkw und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in südliche Richtung auf dem Rad- und Fußweg.
Dabei gefährdete der rücksichtlos fahrende Fahrzeugführer eine 50-jährige Radfahrerin sowie deren 4-jährige radelnde Enkelin, die beide nur durch ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß mit dem flüchtenden Pkw verhindern konnten.
Alle Personen der insgesamt fünfköpfigen Fahrradgruppe blieben unverletzt.
Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass das Kennzeichen BOR-JL 1, das an dem Pkw Seat angebracht war, für ein Kraftrad Yamaha zugelassen ist.

Die Wasserschutzpolizei Heidelberg, Tel. 06221/137483, sucht Zeugen, die Angaben über den Verbleib des Pkw Seat machen können.
Weiterhin werden weitere Personen bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch das rücksichtslose Fahrverhalten möglicherweise ebenfalls gefährdet worden sind, gebeten, sich mit den Beamten der Wasserschutzpolizei Heidelberg unter der o.g. Tel.-Nr. in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 616-3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -