6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 17. Juli 2024

POL-FR: Freiburg: Polizei gelingt wichtiger Schlag gegen organisierten Fahrraddiebstahl – zwei Tatverdächtige in Haft

Top Neuigkeiten

Freiburg (ots) –

Ermittlern des Polizeipräsidiums Freiburg ist ein wichtiger Schlag gegen den organisierten Diebstahl von Fahrrädern gelungen. Im Mai konnten nach umfangreichen, mehrmonatigen Ermittlungen der Freiburger Kriminalpolizei zwei 31- und 41-jährige Männer festgenommen werden. Der 41-Jährige ist dringend tatverdächtig, am gewerbsmäßigen Diebstahl von hochwertigen Fahrrädern und E-Bikes in Freiburg und im Freiburger Umland beteiligt gewesen zu sein. Gegen den 31-Jährigen besteht ein dringender Tatverdacht wegen gewerbsmäßiger Hehlerei.

Bei Durchsuchungsmaßnahmen in mehreren Objekten im Raum Breisach und Gundelfingen konnten unter anderem 26 mutmaßlich entwendete Fahrräder sowie umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden, darunter eine Vielzahl aufgebrochener Fahrradschlösser sowie Bolzenschneider, Akkuflexgeräte und weiteres mutmaßliches Tatwerkzeug. Insgesamt wurden im Rahmen der Ermittlungen seit März dieses Jahres mehr als 100 mutmaßlich entwendete Zweiräder mit einem Gesamtwert von rund 300.000 Euro sichergestellt. Es wird derzeit geprüft, inwiefern diese Taten den Tatverdächtigen zuzuordnen sind.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Fahrräder und E-Bikes, die man bereits konkreten Taten zuordnen konnte, zwischen Januar und Mai in verschiedenen Stadtteilen Freiburgs sowie in Gundelfingen und Breisach entwendet, überwiegend im öffentlichen Raum oder aus privaten Kellerräumen und Tiefgaragen. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurde das Diebesgut danach unter anderem ins osteuropäische Ausland geschafft, um es dort gewinnbringend zu verkaufen.

Bei den Tatverdächtigen handelt sich um einen 31-Jährigen mit serbischer Staatsangehörigkeit sowie einen 41-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit. Beide sind in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten, auch im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen. Sie befinden sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg in Untersuchungshaft.

Fahrräder, die bislang nicht ihren Besitzern zugeordnet und übergeben werden konnten, sind im Fahndungsportal der Polizei Freiburg einsehbar. Betroffene, die ihr Fahrrad wiedererkennen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Der beigefügte QR-Code führt direkt zu der Internetseite.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
[email protected]

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -