6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 19. Juni 2024

POL-FR: Pressemitteilung der Stadt Freiburg: Fund einer Granate in Littenweiler – Kontrollierte Sprengung im Laufe des Tages geplant

Top Neuigkeiten

Freiburg (ots) –

Pressemitteilung der Stadt Freiburg: Freiburg: Fund einer Granate in Littenweiler – Kontrollierte Sprengung im Laufe des Tages geplant – Evakuierungsmaßnahmen laufen

Bei Erdarbeiten ist am Montag, 27. November, auf einem Grundstück in der Sudetenstraße in Freiburg eine Weltkriegs-Granate gefunden worden. Die Begutachtung der Granate durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst hat ergeben, dass eine kontrollierte Sprengung vor Ort erforderlich ist. Die Flagggranate kann aufgrund ihres Zustands nicht transportiert werden.

Von den Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurde ein Radius von 150 Metern festgelegt, der für die Sprengung geräumt werden muss. Aktuell laufen im unmittelbaren Umfeld der Fundstelle bereits erste Evakuierungsmaßnahmen.

Betroffen sind rund 200 Menschen. In der Sporthalle der Pädagogischen Hochschule Freiburg wird mit Unterstützung der Rettungsorganisationen für die evakuierten Menschen eine Betreuungsstelle eingerichtet. Die Sprengung ist Stand jetzt für den heutigen Nachmittag vorgesehen. Das Polizeipräsidium Freiburg ist mit Einsatzkräften vor Ort.

Medienrückfragen bitte an:

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2 – 4 – 79098 Freiburg
Tel.: 07 61 / 2 01 – 13 10
Fax: 07 61 / 2 01 – 13 99
Internet: www.freiburg.de
E-Mail: [email protected]
————————————————————-
Sebastian Wolfrum, Tel.: 07 61 / 2 01 – 13 50
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -