6.9 C
Stuttgart
Donnerstag, 29. September 2022

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.09.2022 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Top Neuigkeiten

Heilbronn (ots) –

Niederstetten: Illegale Altreifenentsorgung – Wer hat etwas gesehen?

Am vergangenen Wochenende kam es erneut im Waldstück neben der Bundesstraße 290 bei Niederstetten zu einer illegalen Entsorgung von Altreifen. Eine bislang unbekannte Person entsorgte zwischen Samstag und Sonntag circa 35 Autoreifen verschiedener Größen mitten im Wald bei Staigerbach. Von der Bundesstraße 290 fuhr wohl die oder der Unbekannte mit einem kleineren Lkw oder einem Pkw mit Anhänger über einen etwa 300 Meter langen befestigten Waldweg zu der Kreuzung Brunnenbergweg/Alemannenweg. Hier lud sie oder er die Altreifen direkt neben dem Weg ab und verschwand. Wer kann Hinweise auf die Umweltsünderin oder den Umweltsünder geben? Wer hat einen Transport von einem Reifenwechselbetrieb oder einem Händler beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Tauberbischofsheim, Umwelt und Gewerbe unter der Telefonnummer 09341 810 entgegen.

Falsche Polizeibeamte am Telefon

Seit Dienstag versuchen Unbekannte, telefonisch das Vertrauen älterer Menschen im Bereich Tauberbischofsheim, Külsheim, Lauda-Königshofen und Werbach zu gewinnen und durch Vortragen einer Lügengeschichte zur Herausgabe persönlicher Daten und Informationen über die finanziellen Verhältnisse zu bewegen. Ein unbekannter männlicher Anrufer gaukelte vor, unter der Telefonnummer 09341 810 des Polizeireviers Tauberbischofsheim anzurufen und gab sich als Polizeibeamter aus. Hinter den Anrufen steckt nicht die Polizei und vermutlich handelte es sich dabei um die Vorbereitungshandlungen für Straftaten.

Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht und Skepsis bei derartigen Anrufen. Sollte sich ein Unbekannter nach Wertgegenständen oder anderen persönlichen Daten erkundigen, ist es wichtig, nicht darauf einzugehen, das Gespräch schnell abzubrechen und die richtige Polizei zu verständigen. Dabei sollten Betroffene auf keinen Fall die Rückwahltaste drücken, sondern die Nummer der zuständigen Dienststelle wählen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -