19.4 C
Stuttgart
Donnerstag, 7. Juli 2022

POL-KA: Polizei und Veterinäramt retten verletztes Entenküken

Top Neuigkeiten

Karlsruhe (ots) –

Eine Entenfamilie mit einem verletzten Küken meldeten am Mittwochmittag Passanten in der Karlsruher Kaiserallee.

Fußgänger hatten gegen 12.30 Uhr eine aufgeregte Entenmutter festgestellt, die unruhig umherwatschelte. Bei ihr befanden sich mehrere Küken. Eines davon war offensichtlich verletzt und konnte der restlichen Familie nicht mehr folgen. Die Passanten riefen daraufhin die Polizei.

Eine Streifenwagenbesatzung kam vor Ort, hielt Schaulustige fern und sicherte den Entennachwuchs vorsichtig mit einem Polizeischild, bis das Veterinäramt eintraf. Die besorgte Entenmutter blieb während der gesamten Maßnahmen mit gebührendem Abstand in Nähe ihrer Küken und behielt diese stets im Blick. Das Veterinäramt nahm sich schließlich der vier Entenkinder an und kümmerte sich um das verletzte Entlein.

Jessica Schönauer, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -