21.7 C
Stuttgart
Mittwoch, 5. Oktober 2022

POL-KN: (Konstanz) Kurios – Verlorener Kinderschuh beschäftigt die Polizei

Top Neuigkeiten

Konstanz (ots) –

Ein Kinderschuh, der einer Familie aus dem Kreis Konstanz in Italien verloren gegangen ist, hat es dank eines rührigen Finders bis nach Wiesloch geschafft. Nun fehlt nur noch der Kinderfuß und das passende Pendant dazu, um den herangetragenen „Fall“ für die Polizei abzurunden. Doch was war passiert?
Ein Mitarbeiter einer Mannheimer Agentur war geschäftlich mit seinem weißen Mercedes Sprinter auf der Rückreise von Italien nach Deutschland, als er an einer Tankstelle vor Mailand hinter einem dunklen Mercedes Viano-Van anhielt und tankte. Als die Familie mit Kindern vor ihm weiterfuhr, ist ihm aufgefallen, dass diese einen Kinder-Croc mit Blumenmuster (Bild) verloren hatte. Er und sein Mitfahrer steckten den Schuh ein, in der Hoffnung, den Van einzuholen und den Schuh zurück zu geben. Leider ohne Erfolg. Der Finder konnte sich noch an das Konstanzer Kennzeichen des Vans und den Fahrer, der einen grauen Bart hatte, erinnern. Er wandte sich deshalb an das Polizeirevier.
Allerdings waren diesem die Hände gebunden. Wie angedacht, eine Recherche bei den Autozulassungen durchzuführen, scheiterte an den rechtlichen Hürden. Weil die Suche nach der Familie offenbar eine Herzensangelegenheit für den Finder ist, will die Polizei sich jedoch mit einer Pressemeldung an die Öffentlichkeit wenden. Die Besitzer können sich daher bei der Polizei Konstanz unter Telefon 07531 995 0 melden.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -