15.4 C
Stuttgart
Dienstag, 5. Juli 2022

POL-LB: BAB 8 / Rutesheim: Lkw mit unzureichend gesicherter Ladung gestoppt

Top Neuigkeiten

Ludwigsburg (ots) –

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer informierte die Polizei am Montagmorgen über einen Lkw, der auf der BAB 8 von Stuttgart in Richtung Karlsruhe unterwegs war und dessen Auflieger sich auffallend nach rechts neigte. Der Sattelzug konnte im Rahmen der Fahndung gegen 8 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg festgestellt und auf einen Parkplatz ausgeleitet werden. Unter Hinzuziehung einer weiteren Polizeistreife wurde der Lkw kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Sattelauflieger komplett ausgefüllt und bis zum Dach hin mit Fliesen und verschiedenen Baumaterialien beladen war, ohne jedoch auf eine gleichmäßige Verteilung der Last zu achten. Ferner war die Ladung nur unzureichend gesichert und daher bereits verrutscht, was in der Summe zu der deutlichen Seitenneigung des Aufliegers führte. Dem 25-jährigen Lkw-Fahrer wurde die Weiterfahrt mit dem nicht verkehrssicheren Lastzug untersagt. Ihm droht nun eine Anzeige wegen der nicht vorschriftsmäßig gesicherten Ladung. Durch die verantwortliche Spedition muss ein zweiter Lkw eingesetzt werden, um die Ladung ordnungsgemäß verteilen und den Transport fortsetzen zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -