6.1 C
Stuttgart
Donnerstag, 2. Februar 2023

POL-LB: Ludwigsburg: Fahrradkontrollaktion

Top Neuigkeiten

Ludwigsburg (ots) –

66 Fahrräder, 14 Pedelecs, sieben E-Scooter und acht Kraftfahrzeuge kontrollierte die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg am Donnerstag zwischen 10 Uhr und 12 Uhr im Zuge einer Kontrollaktion in der Friedrich-Ebert-Straße in Ludwigsburg. Fünf Polizeibeamte und eine Beamtin achteten hierbei in erster Linie auf die Einhaltung des Sicherheitsabstands von 1,5 Metern zwischen mehrspurigen Kraftfahrzeugen und Radfahrenden. Darüber hinaus wurde aber auch der technische Zustand der Zweiräder und die Verkehrstüchtigkeit der Fahrenden in Augenschein genommen. Drei der Kraftfahrzeuglenkenden müssen mit Anzeigen rechnen, da sie den vorgeschriebenen Seitenabstand beim Überholen unterschritten. In vier Fällen wurde das Stoppschild vor dem Radfahrstreifen missachtet. Außerdem waren drei Personen nicht angegurtet und eine nutzte das Handy während der Fahrt. Insgesamt 21 Verstöße gingen auf das Konto der Zweiradfahrenden. In sieben Fällen trugen die Fahrrad- bzw. Pedelecfahrenden „Stöpsel“ in den Ohren, vermutlich um Musik zu hören, was jedoch das Gehör beeinträchtigt und deshalb nicht erlaubt ist. Fünfmal wurde das freihändige Fahren, viermal das Fahren entgegen der Fahrtrichtung verwarnt. Drei Personen benutzten den vorgeschrieben Radweg nicht und zwei weitere missachteten die Zeichen und Weisungen der kontrollierenden Beamten.
Da auch die präventiven Aspekte bei der Kontrolle eine maßgebliche Rolle spielten, wurden zu den festgestellten Verstößen auch verkehrserzieherische Gespräche geführt.
Weitere Kontrollaktionen dieser Art werden folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -