6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 26. Juni 2024

POL-MA: Mannheim/Heidelberg: Feierliche Amtseinführung – Drei Spitzenpositionen im Polizeipräsidium Mannheim neu besetzt

Top Neuigkeiten

Mannheim (ots) –

Das Polizeipräsidium Mannheim freut sich, drei Spitzenpositionen neu besetzt zu haben. Das Führungs- und Lagezentrum, das Herzstück des Polizeipräsidiums, indem alle Einsätze koordiniert und Notrufe bearbeitet werden, bekam mit Kriminalrat Hendrik Nees zum 1.10.2023 einen neuen Leiter. Auch das Polizeirevier Mannheim-Neckarau wird neu aufgestellt und zukünftig von Kriminalrätin Simone Prantl geleitet. Doch nicht nur in Mannheim galt es neue Spitzenpositionen zu besetzen, denn auch in Heidelberg konnte der Verkehrsdienst mit Polizeirat Nicolas Schütz einen motivierten neuen Leiter gewinnen.

Am Donnerstag, den 16.11.2023, fand die offizielle Amtsübergabe bei einer feierlichen Veranstaltung im Mutterhaus des Polizeipräsidiums Mannheim statt.

Anlässlich des Amtswechsels bemerkte Polizeipräsident Siegfried Kollmar, dass er froh ist, die Spitzenpositionen mit motiviertem und fachlich sehr qualifiziertem Personal neu besetzen zu können. Mit Kriminalrätin Simone Prantl, die sich sehr auf ihre neuen Aufgaben freut und auch Erfahrung aus ihrer Zeit bei der Kriminalpolizei mitbringt, bekommt das vierte von 17 Polizeirevieren des Polizeipräsidiums Mannheim eine weibliche Führungskraft. Bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit konnte sie erste Einblicke in ihren neuen Tätigkeitsbereich und die Einsatzlagen erlangen und freut sich auf alles, was sie noch erwartet. Mit dem kompetenten und herzlichen Team des Polizeireviers Mannheim-Neckarau an ihrer Seite fühlt sie sich bereits heute schon sehr wohl in ihrer neuen Funktion als Revierleiterin.

Polizeirat Nicolas Schütz, der den Verkehrsdienst Heidelberg übernimmt, kehrt zu seinen dienstlichen Wurzeln zurück. Bereits in den vergangenen Jahren absolvierte er seinen Dienst bei der Verkehrspolizei und konnte sich somit ein enormes Wissen aneignen. Seine Devise für die Zukunft lautet: „Mittendrin statt nur dabei!“. Dies bezieht er auf die stetigen technischen Veränderungen und den Wandel der Fahrzeuge und des Straßenverkehrs. Sein Anliegen ist, dass jeder täglich gesund und munter daheim ankommt. Polizeipräsident Sigfried Kollmar zeigte sich begeistert über das große Wissensspektrum der Verkehrspolizei und sieht in Nicolas Schütz einen Leiter mit viel Verantwortungsbewusstsein und dem notwendigen Fachwissen für die bevorstehenden Aufgaben.

Auch das Führung- und Lagezentrum, welches erst vor einem Jahr eingeweiht wurde, bekommt mit Kriminalrat Hendrik Nees einen neuen und hochmotivierten Leiter, der bereits im alten Führungs- und Lagezentrum Erfahrungen als Leiter der Führungsgruppe sammeln konnte. Er arbeitete sich in kurzer Zeit gut in seine neuen Aufgaben ein und betreut zudem noch andere Projekte im Polizeipräsidium Mannheim. Knapp 800 Einsätze bewältigt das Führungs- und Lagezentrum jeden Tag, welches zum einen durch die guten Arbeitsbedingungen und zum anderen durch das Zusammenspiel der gut ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen hervorragend funktioniert. Polizeipräsident Siegfried Kollmar zeigte sich hoch erfreut über die Neubesetzung der Leitung durch Kriminalrat Hendrik Nees.

An der Veranstaltung nahmen auch Mannheims Bürgermeister Dr. Volker Proffen und Heidelbergs Bürgermeisterin Frau Martina Pfister teil.
Dr. Volker Proffen freute sich über eine Neubesetzung durch junge Polizeibeamte und eine Polizeibeamtin mit einem breit aufgestellten und fachlich sehr fundierten Wissen. Ihm liege die Sicherheitslage und das subjektive Sicherheitsgefühl eines jeden am Herzen. Um dies stetig zu optimieren, bedürfe es dem Zusammenwirken mehrerer Partner, denn nur zusammen agieren alle am effektivsten. Die Polizei bezeichnete er in diesem Kontext als den Träger der Sicherheitsarchitektur.

Frau Martina Pfister bedankte sich bei allen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten für das unermüdliche Handeln jeden Tag, das allen Bürgerinnen und Bürgern ein gutes Sicherheitsgefühl vermittele. Als Heidelbergerin sei sie froh mit Polizeirat Nicolas Schütz einen sehr kompetenten und absolut zuverlässigen Ansprechpartner bekommen zu haben, der bereits in der Vergangenheit mit seinem Engagement im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft mit der Stadt Heidelberg glänzen konnte. Auch vom Lebenslauf des Kriminalrats Hendrik Ness und der Kriminalrätin Simone Prantl zeigte sie sich beeindruckt.

Das Polizeipräsidium Mannheim freut sich über eine gelungene und würdige Veranstaltung für die drei Neubesetzungen der Spitzenpositionen und ist stolz kompetente Unterstützung bei der stetigen Optimierung der Sicherheitslage im Präsidiumsbereich bekommen zu haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Nicole Silberzahn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: [email protected]

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -