6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 23. Juni 2024

Puls: So optimieren Mittelständler mit KI und Machine Learning den Zugang zu Finanzierungen und ihre Liquidität

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

KI und Machine Learning eröffnen deutschen Mittelständlern nicht nur neue Marktchancen und Effizienzgewinne. Sie ermöglichen ihnen auch den verbesserten Zugang zu Finanzierungen und legen so die Grundlage für ein optimiertes Liquiditätsmanagement – ein echter Wettbewerbsvorteil in Zeiten wirtschaftlicher Stagnation, anhaltend hoher Preise und steigender Kreditkosten.

Das in Berlin ansässige Fintech Puls Technlogies GmbH bietet mit „Puls“ eine maßgeschneiderte Business-Software auf KI-Basis speziell für das Liquiditätsmanagement in mittelständischen Unternehmen an. Alle Finanzdaten werden dabei über eine intuitiv bedienbare App eingegeben und in Echtzeit gemanagt. „Wir wollen kleinen Unternehmen einen einfachen Zugang zur Finanzierung ermöglichen“, sagt CEO Yulia Yaroslavtseva.

Cashflow-Planer als transparentes Herzstück der Software

Herzstück der KI-basierten Software ist der Cashflow-Planer: Die Nutzerinnen und Nutzer aus mittelständischen Unternehmen müssen dank des intuitiv bedienbaren und übersichtlichen Dashboards nicht wie häufig üblich zwischen diversen, wenig übersichtlichen Anwendungen wie Excel, Onlinebanking und weiteren Tools hin- und herwechseln. Das erleichtert der Überblick enorm und spart Zeit. Bereits mehr als 6.000 mittelständische Firmen aus dem deutschen Mittelstand setzen die Software von Puls in ihrem Unternehmen ein.

Gerade im rauer werdenden wirtschaftlichen Umfeld kommt dem Liquiditätsmanagement eine existentielle Bedeutung für den Unternehmenserfolg zu. Im Kern geht es beim Liquiditätsmanagement darum, dass die Firmenchefin oder der Firmenchef auch in der kleinsten Firma jederzeit zahlungsfähig bleibt und den Überblick über die Geldströme hat. Dazu notwendig ist ein ungetrübter und konzentrierter Blick auf das Geld, das in die Firma hineinkommt und das abfließt. Gerade Schuldner lassen sich aktuell mehr und mehr Zeit, ihre Rechnungen zu begleichen oder fallen immer häufiger ganz aus. Mittelständler müssen das auf dem Schirm haben – das Planungs-Dashboard von Puls hilft dabei.

Über das Unternehmen

Puls wurde 2019 in Berlin von Yulia Yaroslavtseva, Stas Surikov und Dmitry Yurtsvayg gegründet. Es entstand aus ihrer Erkenntnis und Beobachtung, dass kleine und mittlere Unternehmen keinen schnellen Zugang zu Finanzen und keine Lösungen für ihre Finanzenverwaltung haben.

Die Drei gründeten das Unternehmen, nachdem Open Banking im September 2019 eingeführt wurde. Im September 2020 wurde die erste Version von Puls als Betaversion veröffentlicht. 30 Geschäftsinhaber testeten das Produkt und gaben ihr Feedback. Im folgenden Januar schloss sich die erste Version von Puls an. Heute nutzen bereits mehr als 3.000 mittelständische Firmen das Produkt auf KI-Basis.

Pressekontakt:
Yulia Yaroslavtseva
Telefon: 030 311 982 94
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Puls, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -