6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 26. Mai 2024

Recruiting-Experten verraten: Dieses Geheimnis steckt wirklich hinter einer erfolgreichen Arbeitgebermarke

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Valentino Stein, Norbert Nagy, Viet Pham Tuan und Wolf Moog gründeten die SocialNatives GmbH. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützen die Geschäftsführer mittelständische Unternehmen dabei, junge Talente ihrer Branche auf sich aufmerksam zu machen. Die erfolgreiche Mitarbeitergewinnung gelingt den Kunden der SocialNatives dank ihrer systematischen Vorgehensweise planbar. Ein starkes Employer Branding bildet die Basis hierfür. Hier erfahren Sie, was es braucht, um sich als attraktive und erfolgreiche Arbeitgebermarke zu positionieren.

Vielen Mittelständlern fällt es schwer, geeignetes Personal zu finden. Dabei spitzt sich die Situation vielerorts zu. Schließlich leidet die bestehende Belegschaft, aber auch die Produktivität. Mehr noch: In besonders stark vom Fachkräftemangel betroffenen Branchen steht nicht selten sogar die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Spiel. Wenig verwunderlich also, warum eine erfolgreiche Mitarbeitergewinnung zu den Top-Prioritäten im deutschen Mittelstand zählt. Dennoch genügt es nicht, den Fachkräftemangel als langfristige Herausforderung im Blick zu behalten. Unternehmen müssen schon heute eine starke Employer Brand etablieren. Für die Recruiting-Experten Valentino Stein, Norbert Nagy, Viet Pham Tuan und Wolf Moog von der SocialNatives GmbH liegt das auf der Hand: „Eine attraktive Arbeitgebermarke wird immer wichtiger. Wer als Mittelständler darauf verzichtet, könnte zukünftig noch größere Schwierigkeiten bei der Suche nach geeignetem Personal haben. Das wäre ein enormes unternehmerisches Risiko.“

Gemeinsam mit ihrem Team unterstützen sie mittelständische Betriebe dabei, zielgerichtet junge Talente auf sich aufmerksam zu machen und langfristig an sich zu binden. Daher kennen sie die vielen Herausforderungen, mit denen Mittelständler im Rahmen ihrer Mitarbeitergewinnung konfrontiert sind, genau. Zugleich wissen sie, was dem Fachkräftemangel wirklich entgegenwirkt: eine erfolgreiche Arbeitgebermarke. Was hinter diesem Geheimnis steckt und worauf Unternehmen unbedingt achten sollten, haben die Experten im Folgenden zusammengefasst.

Authentizität als essenzielles Asset

Unternehmen glauben oft, dass sie gute Gehälter oder Flexibilität überdurchschnittlich attraktiv machen würden. Das mag bis zu einem gewissen Grad durchaus stimmen. Jedoch gibt es Eigenschaften, die Top-Mitarbeiter deutlich mehr als Geld oder Gleitzeit schätzen. Gefordert wird dabei vor allem eines: Authentizität. Sie gilt als unverzichtbares Fundament einer erfolgreichen Arbeitgebermarke. Unternehmen müssen in diesem Zusammenhang nicht nur ihre eigenen Werte kennen und selbstbewusst für sie einstehen können. Sie müssen zudem die Visionen und Vorstellungen der Mitarbeitenden teilen. Eine offene Kommunikation und das Anstreben eines gemeinsamen Ziels schafft Identifikation und bindet damit nicht nur das bestehende Personal an das Unternehmen, sondern überzeugt auch neue Kandidaten. Schließlich wirken klar definierte Unternehmenswerte wie ein Magnet: Sie ziehen genau die Interessenten an, die sich von der authentisch gelebten Kultur im Betrieb angesprochen fühlen.

Sichtbar werden, um Mitarbeiter anzuziehen

Mindestens genauso wichtig, wie die Authentizität eines Arbeitgebers, ist dessen Sichtbarkeit. Schließlich nutzt auch die attraktivste Employer Brand nichts, wenn niemand von dem Unternehmen weiß – ganz nach dem Motto „Eine unsichtbare Marke ist schlicht keine Marke“. Unternehmen müssen daher aktiv daran arbeiten, in allen für sie relevanten Regionen, Berufs- und Interessengruppen sichtbar zu werden. Sind die passenden Kanäle identifiziert, gilt es regelmäßig mit relevantem Content auf sich aufmerksam zu machen und so bei potenziellen Interessenten immer wieder ins Gedächtnis zu rufen. Das übergeordnete Ziel dabei muss es sein, eine Omnipräsenz zu schaffen, die eigenen Vorteile offen zu kommunizieren und so die eigene Arbeitgebermarke kontinuierlich zu stärken.

Können mittelständische Unternehmen die Einheit aus einer hohen Authentizität gekoppelt mit der nötigen Sichtbarkeit für sich nutzen, werden sie es schon bald schaffen, ihre offenen Stellen mit qualifizierten Kandidaten zu besetzen und können so dem Fachkräftemangel die Stirn bieten.

Als mittelständisches Unternehmen möchten Sie junge Talente auf sich aufmerksam machen und dem Fachkräftemangel aktiv entgegenwirken? Melden Sie sich jetzt bei den Experten der SocialNatives GmbH (https://socialnatives.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
SocialNatives Berlin GmbH
An d. Wuhlheide 232 A
12459 Berlin
Viet Pham Tuan
+49 176 70109177
[email protected]

Home


https://www.facebook.com/socialnatives.de/
https://www.instagram.com/socialnatives.de/?hl=de
https://www.youtube.com/channel/UC71bqZCp8h_lDZXtAmEY9WQ

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -