6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 26. Mai 2024

RheinEnergie-Prokurist Till Cremer in den rhenag-Vorstand berufen / Andreas Feicht wird Vorsitzender des Aufsichtsrates

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Till Cremer wurde in der heutigen Aufsichtsratssitzung der rhenag zum rhenag-Vorstand bestellt. Der 47jährige Diplom-Kaufmann bildet dort zusammen mit Dr. Catharina Friedrich und Dr. Hans-Jürgen Weck das nun dreiköpfige Vorstandsteam des Kölner Traditionsunternehmens. Er tritt sein Vorstandsmandat am 1. Juni 2023 an.

Auf dieser ersten Sitzung des rhenag-Aufsichtsrats nach dem Start der Rheinland-Kooperation im April wurde zudem der RheinEnergie-Vorstandsvorsitzende Andreas Feicht zum neuen AR-Vorsitzenden bestimmt.

Till Cremer, gebürtiger Duisburger, verheiratet und Vater zweier Töchter, hat in Münster Betriebswirtschaftslehre studiert und ist danach im Agentur- und Beratungsbereich ins Berufsleben gestartet. 2010 kam der Wechsel in die Energiewirtschaft, wo Cremer zunächst die bis dato eigenständige Vertriebsmarke „express“ der RheinEnergie mit eigener IT-Plattform erfolgreich aufgebaut hat. 2015 wechselte er dann zur RheinEnergie selbst, wo er verschiedene Positionen durchlaufen und das Transformationsprojekt für den Marktbereich Lieferant geleitet hat, bevor er Geschäftsbereichsleiter Privat- und Gewerbekunden wurde. Im rhenag-Vorstand wird Till Cremer künftig das rhenag-Energiegeschäft und das EVU-Dienstleistungsgeschäft verantworten.

Till Cremer in einem ersten Statement zu seiner Berufung: „Mit ihrer Kombination von Regionalversorgung und EVU-Dienstleistungen ist die rhenag ein ganz besonderes Unternehmen mit einem spannenden Geschäftsmodell. Dieses Geschäftsmodell ist durch die Rheinlandkooperation aktuell noch einmal deutlich aufgewertet worden. Im Vorstandsteam und zusammen mit der gesamten Mannschaft den unternehmerischen Weg der rhenag in einer spannenden, aber auch sehr herausfordernden Transformationsphase weiter gestalten zu dürfen, ist eine tolle Aufgabe. Darauf freue ich mich sehr.“

Der neue rhenag-Aufsichtsratsvorsitzende Andreas Feicht kommentiert die Bestellung wie folgt:

„Die rhenag erlebt im Kontext der Rheinlandkooperation einen der größten Wachstumsschübe ihrer jüngeren Unternehmensgeschichte“, so Feicht. „Till Cremer ist ein ausgewiesener Vertriebsexperte mit großer Erfahrung in Strategie-, Transformations- und Digitalisierungsthemen und wird sich mit dieser Expertise für den weiteren Erfolg der rhenag engagieren. Die rhenag wird mit dieser Berufung in einer anspruchsvollen Wachstumsphase weiter gestärkt. Wir wünschen Till Cremer in seiner künftigen Position viel Erfolg, das nötige Fortune und natürlich Freude und Erfüllung bei der Arbeit auf Vorstandsebene.“

Pressekontakt:
Dr. Detlev Albert, Leiter Unternehmenskommunikation
rhenag Rheinische Energie AG, Bayenthalgürtel 9, 50968 Köln
Telefon: 0221/93731-109, E-Mail: [email protected]; www.rhenag.de
Original-Content von: rhenag Rheinische Energie AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -