6.5 C
Stuttgart
Dienstag, 25. Juni 2024

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN: Branchentreffpunkt Nummer eins

Top Neuigkeiten

Essen (ots) –

Endlich ist es wieder so weit: Vom 11. bis 15. September trifft sich die Branche rund um das Fügen, Trennen und Beschichten auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023 in der Messe Essen. Über 800 Unternehmen aus 40 Ländern präsentieren ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen. Darunter sind Marktführer wie Lincoln, ESAB, MicroStep, ABICOR BINZEL, EWM, Fronius, Messer Cutting und voestalpine, aber auch zahlreiche Hidden Champions, Start-ups, Forschungseinrichtungen und Verbände. Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen: „Damit bildet die Weltleitmesse wie gewohnt die gesamte internationale Wertschöpfungskette ab. Der Zuspruch von Aussteller- und Besucherseite ist überwältigend. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unserem Partner DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. der Branche ihre qualitativ hochwertige und passgenaue Plattform für Innovationen, Leadgenerierung, Investitionsentscheidungen und fachlichen Austausch zu bieten.“

Eine optimierte Hallenaufteilung macht dabei die Messeteilnahme besonders einfach und effektiv. So stehen die Hallen 1 bis 5 unter dem Schwerpunkt Schweißen, während die Hallen 6 bis 8 Aussteller rund um das Schneiden beherbergen. „Diese strategische Anordnung sorgt für eine leichte Orientierung und gewährleistet, dass Fachbesucher*innen verwandte Produkte wie Oberflächentechnik, Wärmebehandlung, Gase, Verbrauchsmaterialien und Zusatzwerkstoffe, Ausrüstung, Sicherheit, Gesundheit, Qualitätssicherung, Service und Digitalisierung in unmittelbarer Nähe zueinander finden“, erläutert Christina Kleinpaß, Projektleiterin der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN.

Interaktive Digitalisierungsrallye führt zu mehrwertbringenden Innovationen

Schwerpunkt vieler Aussteller sind digitale Innovationen. Erstmals haben Fachbesucher*innen die Möglichkeit, sich auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN mit einer Rallye gezielt bei Unternehmen über digitale Best Practices im industriellen Zusammenspiel von Maschine, Mensch, KI und Software zu informieren. In Zusammenarbeit mit der IndustryFusion Foundation IFF und dem Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) wird dieses Angebot gestaltet, das die Teilnehmer*innen über das gesamte Ausstellungsgelände zu verschiedensten Unternehmen führt. Gelotst über die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN App, können die Fachbesucher*innen direkt mit den Unternehmen ins Gespräch kommen und sich informieren. Die App steht zum Download im App Store und Play Store zur Verfügung. DVS-Geschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking erklärt: „Die Digitalisierung in der Schweißtechnik ermöglicht die funktionale Verschmelzung von Fertigungsprozessen und Informationstechnologien sowie die innovativen digitalen Schweißer-Aus- und Weiterbildungen. Daher ist die Rallye eine hervorragende Gelegenheit, ein ganz neues Level von Workflows bei den Arbeits- und Geschäftsprozessen zu erleben.“

Themenflächen sorgen für konzentriertes Messe-Erlebnis

Informationen kompakt und leicht zugänglich – mit zahlreichen Themenflächen und Veranstaltungen bietet die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN wertvollen Input für das Business. Hier einige Highlights:

– Ob zur Energieerzeugung oder Rohstoffgewinnung: Die Unterwassertechnik wird immer wichtiger. Auf dem Gemeinschaftsstand in der Messehalle 7 (Stand 7G13) stellen Unternehmen und Institutionen neue Ansätze und innovative Produkte vor. Vorführungen in einem Tauchcontainer geben spannende Einblicke in diese für Mensch und Technik herausfordernden Arbeiten.
– Komplettiert wird das Thema Unterwassertechnik durch die gleichnamige zweitägige Tagung des DVS. Am 12. und 13. September informieren Experten über Aktuelles aus Forschung und Technik – zum Beispiel die zerstörungsfreie Bewertung der Härte im Bereich der Wärmeeinflusszone von unter Wasser geschweißten Bauteilen. Ein weiterer Themenblock beinhaltet Praxisbeiträge aus der Unterwassertechnik wie das Ermüdungs- und Bruchverhalten von unter Wasser geschweißten Stumpf- und Kehlnähten.
– An internationalen Gemeinschaftsständen präsentieren sich Unternehmen aus je einer Nation zusammen. In diesem Jahr sind es Aussteller aus China (Hallen 4, 6, 7), Frankreich (Halle 5), Japan (Halle 8), Korea (Halle 4), Taiwan (Halle 8) und den USA (Halle 1), die Fachbesucher*innen einen einzigartigen Überblick über ihre Neuheiten geben.
– Viele neue Entwicklungen der Branche stammen von frisch gegründeten Firmen. Im Rahmen des Programms „Junge Innovative Unternehmen“, gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium, stellen deutsche Start-ups in der Messehalle 3 (Stand 3A47) ihre zukunftsweisenden Entwicklungen vor.

DVS CONGRESS mit hochwertigem fachlichem Input

Der DVS als Partner der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet Fachbesucher*innen mit messebegleitenden Veranstaltungen zahlreiche Gelegenheiten für Information und fachlichen Austausch. So findet vom 11. bis 14. September der DVS CONGRESS mit Vorträgen aus der betrieblichen Praxis und zahlreichen anwendungsorientierten Forschungsergebnissen aus den abgeschlossenen Projekten der Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. im DVS statt. Digitalisierung in der Fügetechnik, Arbeitsschutz und Schweißtechnik für die Energiewende sind dabei nur einige der hochaktuellen Themenschwerpunkte.

Auf dem DVS CAMPUS informieren Studierende der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik über aktuelle Ergebnisse aus ihren Abschlussarbeiten. Weitere Informationen unter https://www.dvs-ev.de/2023/

Der deutsche Branchennachwuchs zeigt sein Können beim DVS-Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“. Das große Finale findet auf der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN statt. In den vier Schweißprozessen Gasschweißen, Wolfram-Inertgasschweißen, Lichtbogenhandschweißen und Metall-Aktivgasschweißen werden der oder die beste Schweißer*in nicht älter als 23 Jahre geehrt. International wird es bei der International Welding Competition. Youngsters aus der ganzen Welt treten im Einzel- und Teamwettbewerb gegeneinander an. Vertreten sind jeweils maximal vier Schweißer*innen zum Beispiel aus der Schweiz, Bosnien-Herzegowina oder Italien.

Mit Unterstützung des DVS stellt die Berufsgenossenschaft Holz und Metall in Halle 8, Stand 8C15, die neue Initiative „Sicher Schweißen“ vor. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die mitunter herausfordernde Einhaltung von Luftgrenzwerten bei schweißtechnischen Arbeiten durch Wissensvermittlung in Bezug auf das sichere Schweißen und Maßnahmen zur Schweißrauch-Reduzierung zu ermöglichen.

Tickets bequem online kaufen

Tickets für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN sind in diesem Jahr ausschließlich online erhältlich. Die Eintrittskarten können komfortabel im Ticketshop der Messe unter www.schweissen-schneiden.com erworben werden.

Weitere Informationen unter www.schweissen-schneiden.com

Pressekontakt:
Kirsten Hemmerde
Presse
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Messe Essen GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -