6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 26. Mai 2024

Start der Schwetzinger SWR Festspiele am 29. April

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Langes Eröffnungswochenende gefolgt von vier Wochen Musik bis zum 28. Mai unter dem Motto „Vanitas“ / Last-Minute-Tickets für Jugendliche

Die Schwetzinger SWR Festspiele 2023 starten mit einem langen, musikalisch intensiven Wochenende: Am Samstag, 29. April, sind zur Festspieleröffnung gleich zwei Konzerte zu erleben: Georg Nigl (Bariton) und Olga Pashchenko (Klavier und Hammerklavier) umkreisen in ihrem Liederabend ab 19:30 Uhr im Mozartsaal den Gedanken an die Vanitas, die Vergänglichkeit irdischen Seins. Auf dem Programm stehen Lieder von Franz Schubert, Ludwig van Beethovens Liederzyklus „An die ferne Geliebte“ und Wolfgang Rihms „Gryphius-Stück“, das 2019 durch Georg Nigl seine beeindruckende Uraufführung erlebt hat. Ab 21:45 Uhr präsentieren Noa Frenkel (Alt), Martina Schucan (Violoncello) und Florian Hölscher (Klavier) im Kammermusiksaal mit „Vanitas. Natura morta in un atto“ ein Schlüsselwerk Salvatore Sciarrinos, in dem er barocke Vanitas-Literatur in Musik verwandelt. Bereits vorab lohnt sich ein Spaziergang durch den Schlosspark zu den orangefarbenen Klangsäulen aus dem Jubiläumsjahr der Festspiele: Dort werden um 17:30 Uhr Werke von Studierenden der Kompositionsklasse von Sidney Corbett an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim erklingen, die sie auf Einladung der Festspiele erarbeitet haben und die sich akustisch auf den Schwetzinger Schlossgarten beziehen. Die ursprünglich für den 28. April geplante Eröffnungsoper musste bedauerlicherweise abgesagt werden.

Konzerte mit dem Quatuor Modigliani und dem SWR Symphonieorchester

Am Sonntag, 30. April, ab 11 Uhr ist in der ersten Streichquartett-Matinee dieses Festspieljahrgangs das seit 20 Jahren auf Höchstniveau musizierende Quatuor Modigliani im Mozartsaal mit Werken von Joseph Haydn, Hugo Wolf und Franz Schubert zu hören. Am Abend steht ab 18 Uhr Peter Rundel im Rokokotheater am Pult des SWR Symphonieorchesters und hat Sarah Maria Sun (Sopran) und Dietrich Henschel (Bariton) als Solisten an seiner Seite. Auf dem Programm dieses Konzertes, das anstelle der zweiten Aufführung der Oper kurzfristig neu ins Programm genommen wurde, stehen Werke von Leos Janácek und Franz Schubert sowie eine Auswahl aus Gustav Mahlers Liedern „Aus des Knaben Wunderhorn“.

Konzerte bis zum 28. Mai

Am Maifeiertag gestaltet das international gefragte amerikanische Dover Quartet ab 11 Uhr die zweite Streichquartett-Matinee mit Werken von Joseph Haydn, Antonín Dvorák und des Afroamerikaners William Grant Still. Und ab 19:30 Uhr präsentieren Dorothee Mields (Sopran) und das ausgezeichnete italienische Barockensemble Concerto de‘ Cavalieri im Jagdsaal unter dem Titel „The multiple Souls of Lady Vanitas“ lebendige Barockmusik. Bis zum 28. Mai gibt es bei den Schwetzinger SWR Festspielen eine Vielfalt weiterer Konzerte mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern und spannenden Programmen unter dem Festspielmotto „Vanitas“.

Unterstützt werden die Festspiele von der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg und dem Unternehmen Fuchs Petrolub, dem Land Baden-Württemberg, dem Freundeskreis der Schwetzinger Festspiele sowie zahlreichen Kooperationspartnern.

Erstmals Last-Minute-Tickets für Jugendliche

Tickets sind beim SWR Classic Service und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich:

Ticket-Hotline: 07221 300 100 (10 – 16 Uhr)

Onlinebuchung: SWRClassicservice.de (https://swrservice.de/swr-classic/index.php?cmd=show_details&page=va_details&va_id=363)

Ticketbestellung per E-Mail: [email protected]

Für Jugendliche bieten die Schwetzinger SWR Festspiele in diesem Jahr erstmals Last-Minute-Tickets für 10 Euro an. Sie sind eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Tages- bzw. Abendkasse erhältlich. Ob Karten zur Verfügung stehen, kann vorab über 07221 929 24 200 abgefragt werden.

Das vollständige Programm findet sich online unter schwetzinger-swr-festspiele.de. Dort ist die auch umfangreiche Programmbroschüre als PDF zu finden, die zudem per Post erhältlich ist. Weitere Informationen unter schwetzinger-swr-festspiele.de. Fotos können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen unter http://swr.li/start-schwetzinger-festspiele

Pressekontakt:

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -