6.5 C
Stuttgart
Freitag, 24. Mai 2024

Stephan Brandner: Gewerkschaften vertreten Interessen der Arbeiter nicht mehr

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Nach der IG Metall eskalieren auch weitere Gewerkschaften im Kampf gegen die AfD. So hat die SPD-Politikerin Fahimi, nun DGB-Chefin, die AfD als „Feind der Arbeiter“ bezeichnet.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, stellt klar, dass mittlerweile nur noch die AfD die Interessen der Angestellten und Arbeiter vertrete und deshalb auch große Teile dieser Gruppen AfD wählten.

„Während die Gewerkschaften sich im Sumpf des sogenannten ‚Kampf gegen Rechts‘ suhlen und sich mit hassender Hetze gegen die AfD befassen, setzt diese ihre Schwerpunkte in einer Politik, die die Bedeutung derer, die unser Land am Laufen halten, in den Mittelpunkt stellt. Wir wollen viel mehr Brutto vom Netto, bessere Arbeitsbedingungen und eine Politik, die wirklich für die Menschen vor Ort da ist. Wir haben keine Zeit für politische Grabenkämpfe, denn wir wollen Deutschland vom Kopf auf die Füße stellen. Die Arbeiter wissen das und wählen deshalb die AfD.“

Jetzt zählen wir mit:

Einzelfallticker

Pressekontakt:
Alternative für Deutschland
BundesgeschäftsstelleSchillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -