19.4 C
Stuttgart
Donnerstag, 7. Juli 2022

SWR Korrespondent Arthur Landwehr geht in Washington D.C. in den Ruhestand

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Nach 38 Jahren verabschiedet sich Arthur Landwehr vom Südwestrundfunk. Zuletzt war er als Hörfunk-Korrespondent für die USA tätig. Begonnen hat seine journalistische Laufbahn 1984 mit einer Hospitanz im damaligen Landesstudio Freiburg des Südwestfunks. Danach war er als Reporter, Moderator, Redakteur, Pressesprecher, Chefredakteur und Korrespondent zunächst für den SWF und später für den SWR im Einsatz.

Von Freiburg bis Florida, von Reporter bis Pressesprecher

Geboren wurde Arthur Landwehr 1958 in Rheda in Nordrhein-Westfahlen. In Freiburg und Florida studierte er Deutsch, Geschichte und Communication Arts. Nach einer ersten Hospitanz 1984 im Landesstudio Freiburg des Südwestfunks arbeitete er dort als freier Mitarbeiter und wurde 1987 Volontär im SWF. Mehrere Jahre war er als Reporter, Moderator und Redakteur im Landesstudio Freiburg tätig, später wechselte er nach Baden-Baden in die Abteilung Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. 1994 übernahm er die Leitung der Abteilung Unternehmenskommunikation und Marketing sowie die Aufgabe des Pressesprechers für den SWF. Hier war er verantwortlich für die Kommunikation der Fusion von SWF und SDR zum SWR.

Leidenschaft als Journalist und Programmgestalter

Als Hörfunk-Korrespondent für den SWR berichtete er von 1999 bis 2006 aus Washington, 2005 wurde er mit dem Deutsch-Amerikanischen Radiopreis der Rias Berlin Kommission ausgezeichnet. Die Aufgabe des Chefredakteurs Hörfunk im SWR übernahm er 2006 und war dort später multimedialer Chefredakteur für Nachrichten und Distribution. Im August 2018 ging er erneut als Hörfunk-Korrespondent nach Washington, nun verabschiedet er sich in den Ruhestand. „Der Südwestrundfunk hat mir als einer der innovativsten ARD Sender über Jahrzehnte die Möglichkeit gegeben, meine beruflichen Leidenschaften als Journalist und Programmgestalter zu leben und zu verwirklichen,“ so Arthur Landwehr. „Dafür bin ich sehr dankbar. Dass ich zum Abschluss meiner beruflichen Laufbahn noch einmal aus Washington berichten durfte, bedeutet mir viel und war ein weiterer Höhepunkt in meinem Berufsleben.“

Gesicht und Stimme der Berichterstattung

Kai Gniffke, Intendant des SWR, dankt für die langjährige Arbeit: „Arthur Landwehr ist ein Allrounder des SWR, den wir schmerzlich vermissen werden. Ob als Korrespondent, Chefredakteur, Pressesprecher oder Moderator – Arthur Landwehr ist ein leidenschaftlicher Journalist und war einer der Vordenker des multimedialen SWR. Mit seiner offenen, zugewandten Art und seiner herausragenden Arbeit hat er den SWR immer wieder zum Positiven verändert. Wir sagen ‚Danke‘ für das langjährige Engagement und wünschen ihm alles Gute.“

Weitere Informationen http://swr.li/abschied-arthur-landwehr

Pressekontakt:
Hannah Basten, Tel. 0711 929 11030, hannah.basten@SWR.de
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -