6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 3. März 2024

SWR Sommerfestival 2023 in Stuttgart vom 26. bis 29. Mai

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Gemeinsames Erleben und Feiern zum Start des Sommers

Das SWR Sommerfestival 2023 in Stuttgart: Tagsüber Familienprogramm und Mitmachaktionen, abends große Shows vor dem Neuen Schloss / 26. bis 29. Mai 2023

Das Pfingstwochenende steht im Zeichen des SWR Sommerfestivals. Von Freitag, 26. Mai, bis Pfingstmontag, 29. Mai 2023, feiern der Südwestrundfunk und das Land Baden-Württemberg auf dem Schlossplatz in Stuttgart. Tagsüber mit der Festivalmeile für die ganze Familie, abends mit Konzerten und Shows auf der Open-Air-Bühne vor dem Neuen Schloss. So vielfältig die Interessen der Menschen, so bunt das Angebot des SWR, von dem sich hier ein Querschnitt zeigt. Es gibt viel zu entdecken, zum Beispiel Highlights des SWR für ARD Mediathek und ARD Audiothek. Hinzu kommen Mitmachaktionen für jeden wie Moderationstesting, Tatort Game, News-Reporter-Duell, Fakefinder-Challenge und das Eintauchen in die Welt der Virtual Reality. Das SWR Sommerfestival schafft Gemeinsamkeit. Der SWR freut sich, alle anzusprechen, in den Dialog zu treten und zusammen den Sommer zu feiern.

Kai Gniffke: „Wir sind für die Menschen da. Und feiern gemeinsam mit ihnen.“

„Der SWR geht mit dem Sommerfestival Stuttgart auch in diesem Jahr wieder mitten ins Herz der baden-württembergischen Landeshauptstadt, dort wo die Menschen sich begegnen“, sagt Kai Gniffke, SWR Intendant und ARD Vorsitzender: „Vier Tage Musik und Kultur, Aktionen und Gespräche, und das für alle Altersgruppen – das Sommerfestival zeigt: Wir sind da für die Menschen, die uns nutzen. Und wir feiern auch gerne gemeinsam mit ihnen.“

Die Shows und Konzerte:

26. Mai: SWR3 Open Air mit Felix Jaehn und Toby Romeo und anschließender Aftershow-Party im „Cube“.

27. Mai: Comedy Clash Promi Special, u.a. mit Markus Krebs und Atze Schröder

28. Mai: SWR1 Pop & Poesie in Concert Premiere mit „Die 80er Show“

29. Mai: SWR „Tatort – Vergebung“ Premiere

Viel los auf der Festivalmeile

Das Tagesprogramm auf der Festivalmeile vor dem Neuen Schloss bei freiem Eintritt ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Hier können Besucher:innen die Programme des SWR näher kennenlernen, einmal selbst vor oder hinter der Kamera stehen, mit VR-Brillen die virtuelle Welt des SWR erleben, sich digital in die Fernsehkulisse von SWR Sendungen versetzen lassen, Informationen über die vielen Ausbildungsmöglichkeiten sammeln oder Musik und Kultur auf der Kleinen Festivalbühne genießen. Neben Erlebnissen bietet das Festival auch Gelegenheit zum Austausch. Der SWR freut sich über direktes Feedback. Geöffnet ist die Festivalmeile am Freitag ab 16 Uhr, alle anderen Tage ab 12 Uhr. Sie schließt um 19 Uhr, am Montag um 20:30 Uhr.

Das Tagesprogramm: Programm-Highlights zum Mitmachen

Das persönliche SWR Foto zum Mitnehmen gibt es in der mobilen Fotobox von SWR Fernsehen und ARD Mediathek. Hier steht man mitten in der TV-Kulisse: im SWRNachrichtenstudio oder im Studio der „Landessschau“, im „Almania“-Klassenzimmer, auf dem „Fallers“-Hof oder im dunklen Wald von „Höllgrund“. Auch das „Wohnzimmer“ der ARD Mediathek lädt zum Verweilen ein. Gemütlich auf der Couch erfahren Besucher:innen hier alles über die Highlights der ARD Mediathek und der ARD Audiothek.

Wer sich einmal mit den Moderator:innen von „SWR Aktuell“ messen möchte, schaut bei der SWR Aktuell Teleprompter-Challenge vorbei: Nachrichten fehlerfrei und im richtigen Tempo vom Teleprompter ablesen und präsentieren – das ist die Herausforderung. Im App-Laden von SWR1 und SWR4 erfahren die Festivalgäste alles über das breite App-Angebot des SWR.

Tatort Games, Virtual Reality und Spaß am Tischkicker

Krimi-Fans ermitteln auf dem SWR Sommerfestival in engem Austausch mit den Stuttgarter „Tatort“-Kommissaren Lannert und Bootz: Schon vor dem offiziellen Start des Tatort Games – einem innovativen KI-getriebenen Chat-Spiel – lässt es sich im Festival-Zelt testen und alles über das Making-Of erfahren – stilecht an einem Schreibtisch aus dem Kommissariat des Stuttgarter Tatorts. Das Tatort-Game-Team ist vor Ort, beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Lösung.

Ein Highlight auf der Festivalmeile ist SWR Virtuell – Europas erstes Funkhaus, das Besucher:innen rund um die Uhr in Virtual Reality und 3D erleben können. Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille erfahren Gäste hautnah, wie die Arbeit in einem Newsroom abläuft, Fernsehstudios lassen sich virtuell auf eigene Faust erkunden. Unterschiedliche Räume laden zu einer individuellen Entdeckungstour ein und machen Medienarbeit transparent.

Spiel und Spaß bei SWR3 – ran an die Tischkicker beim Tischkicker-Turnier. Oder beim Glücksrad von DASDING.

Jagd nach Fake-News, Reporter-Duell und Karriere-Zelt

Bei der SWR Fakefinder-Challenge geht es auf die Jagd nach Fake-News. Wer enttarnt die dreisten Falschmeldungen und wird SWR Fakefinder? Das Lernangebot von „Planet Schule“ hilft beim „Lernen mit Spaß“ in der Schule. Alle kleinen und großen Besucher:innen können beim Sommerfestival in eine „Entdecker- und Forscher:innen-Welt“ eintauchen: Ein Skelett untersuchen und im digitalen Skelett-Baukasten nachbauen, eine Zelle mikroskopieren und mit VR-Brille erforschen, ein Klimaspiel spielen, spannende Lernfilme anschauen, Geräusche in einem digitalen Quiz erraten und vieles mehr.

Der journalistische Nachwuchs ist im Zelt der „ARD young reporter“ gut aufgehoben. Hier finden Filmworkshops unter medienpädagogischer Anleitung statt und mit dem Presseausweis geht es Backstage. Außerdem wird beim News-Reporter-Duell die schnellste Zunge im Südwesten gesucht. Auch im SWR Karrierezelt sind die Talente von morgen herzlich willkommen. Einfach im Kinosessel Platz nehmen und die mehr als 20 Ausbildungsmöglichkeiten beim Südwestrundfunk kennenlernen.

Die Kleine Festivalbühne – Herzstück der Festivalmeile

Auf der Kleinen Festivalbühne mitten auf dem Schlossplatz trifft man die bekannten SWR Moderator:innen, es gibt Live-Musik, Quiz-Shows, Yoga, kulinarische Häppchen mit SWR1 Pfännle und am 29. Mai ein KiKA-Erlebnis für die Kleinen. Auch die Stars des Abends schauen zum Interview vorbei: Am 27. Mai ein Überraschungs-Comedy-Star von Comedy Clash und am 29. Mai die „Tatort“-Stars Richy Müller, Felix Klare und Jürgen Hartmann.

Angebote des Landes Baden-Württemberg

„THE LÄND zum Verlieben“ – unter diesem Motto steht der Auftritt des Landes auf dem SWR Sommerfestival. Mit dem THE LÄND-Container und einem interaktiven Love-Check vor Ort wird Baden-Württemberg als lebens- und liebenswertes Bundesland gefeiert. Besucher:innen haben erstmals die Gelegenheit, das neue THE LÄND-Maskottchen zu treffen.

Das Team der „Heimattage Härtsfeld 2024“ präsentiert beim SWR Sommerfestival, was das Härtsfeld alles zu bieten hat. Hintergrund: Im Jahr 2024 finden die Heimattage Baden-Württemberg erstmals seit 1992 wieder in Ostwürttemberg statt – nämlich auf dem Härtsfeld, ausgerichtet von der Stadt Neresheim sowie den Gemeinden Nattheim und Dischingen.

Am Stand der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann taucht man mit der VR-Brille in digitale Welten ab, lernt verschiedene Apps kennen, macht vor dem Greenscreen ein Familien-Selfie und erlebt vieles mehr rund um das Thema Medienkompetenz.

Abendtickets und Informationen

Tickets für die Abendveranstaltungen gibt es unter SWR.de/Sommerfestival, an der Abendkasse im SWR Infomobil auf der Königstraße gegenüber dem Kunstmuseum, bei Easy Ticket unter der Telefonnummer 0711 2 555 555 oder unter easyticket.de sowie beim SWR Ticketservice unter der Telefonnummer 0711 929 21321.

Tagesprogramm für alle

Die Festivalmeile auf dem Stuttgarter Schlossplatz ist geöffnet am Freitag ab 16 Uhr, alle anderen Tage ab 12 Uhr. Sie schließt um 19 Uhr, am Montag um 20:30 Uhr.

Informationen und weiterführende Links unter www.SWR.de/Sommerfestival/Stuttgart (https://www.swr.de/sommerfestival/stuttgart/) und unter http://swr.li/swr-sommrfestival-stuttgart-start-des-sommers

Fotos über ARD-Foto.de

SWR vernetzt Newsletter: http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Pressekontakt:
Jürgen Ruf, Tel. 0711/929-11030, Jü[email protected]
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -