6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 23. Juni 2024

Techem erreicht Top-Platzierung im unabhängigen ESG-Risk-Rating von Sustainalytics

Top Neuigkeiten

Eschborn (ots) –

– Rating-Agentur stuft ESG-Risiko von Techem mit 8,7 und damit als „vernachlässigbar“ ein
– Techem somit international unter den TOP 2 Prozent von über 15.200 Unternehmen
– Innerhalb der Subindustrie „Business Support Services“ erzielt Techem Platz 2 von insgesamt 164 Unternehmen weltweit

Als aktiver Akteur der Energiewende hat Techem seinen Unternehmenszweck strikt auf die Erreichung von Klimaneutralität in Gebäuden ausgerichtet. Dabei sind die übergeordnete Nachhaltigkeitsstrategie sowie das Nachhaltigkeitsmanagement zentrale Hebel. Beide orientieren sich eng an den ESG-Kriterien (E = Environmental, S = Social, G = Governance) und wurden in den vergangenen Jahren zielgerichtet weiterentwickelt. Im Rahmen eines ESG-Risk-Ratings hat die auf Nachhaltigkeit spezialisierte Ratingagentur Sustainalytics Techem nun mit einem Rating von 8,7-„Negligible Risk“ (Vernachlässigbares Risiko) ausgezeichnet und die Nachhaltigkeitsarbeit des Eschborner Energiedienstleisters gewürdigt. Mit diesem herausragenden Ergebnis platziert sich Techem in der bestmöglichen Kategorie und damit international unter den derzeit TOP 2 Prozent von über 15.200 Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Innerhalb der Subindustrie „Business Support Services“ erzielt Techem Platz 2 von 164 bzw. innerhalb der „Commercial Services“-Industrie Platz 16 von 434 Unternehmen weltweit. Das ESG-Risk-Rating setzt sich aus der Bewertung des ESG-Risk-Exposures sowie des entsprechenden Managements zusammen. Mit einer Punktzahl von 27,5 im Bereich ESG-Risk-Exposure („Low“) sowie von 71,8 im Bereich ESG-Risk-Management („High“) liegt Techem jeweils ganz vorne. Das ESG-Risk-Management wird zudem anhand von insgesamt acht unterschiedlichen Kriterien ermittelt. Dabei konnte Techem in den Bereichen „Bribery & Corruption“ (Bestechung & Korruption) sowie „Emissions, Effluents & Waste“ (Emissionen, Abwasser & Abfälle) die besten Ergebnisse erzielen.

„Als führender Servicepartner für smarte und nachhaltige Gebäude liegen Energieeffizienz und Dekarbonisierung im Kern unseres unternehmerischen Handelns. Wir haben unser Nachhaltigkeitsprogramm entlang klarer Ziele und Kennzahlen ausgerichtet und sichern auf diese Weise die wirksame Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie. So haben wir in der Dimension „E“ ambitionierte Dekarbonisierungsziele für unser Contracting-Geschäft: bis 2045 wollen wir klimaneutral sein“, erklärt Dr. Carsten Sürig, Techem CFO. Auch in der „S“-Dimension verfolgt Techem konkrete Ziele und möchte z.B. bis 2025 35 Prozent der gruppenweiten Managementpositionen mit Frauen besetzen. In der „G“-Dimension setzt der Eschborner Energiedienstleister auf die fortwährende Risikominimierung in der Informationssicherheit und hat sich im vergangenen Jahr einer freiwilligen Zertifizierung nach ISO 27001 unterzogen.

„Regulierungsbehörden, Investoren und Banken nehmen Unternehmen zunehmend in die Pflicht – etwa indem sie auf klare Nachhaltigkeitsstrategien drängen. Auch die nächsten Finanzierungselemente, die wir abschließen, werden einen klaren ESG-Link haben. Dieses erste ESG-Risk-Rating stellt für Techem daher einen weiteren wichtigen Meilenstein dar. Es unterstreicht unsere Leistungen zur Reduktion von Umweltbelastungen sowie der Förderung von sozialer Gerechtigkeit und einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Gleichzeitig ermöglicht uns dieses hervorragende Ergebnis den Zugang zu einem breiteren Kreis potentieller Investoren. Diese externe Bewertung ist aber natürlich auch eine weitere Grundlage, unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen konsequent auszuweiten und uns kontinuierlich zu verbessern“, ergänzt Dr. Sürig.

Klare Verantwortlichkeiten für Nachhaltigkeit

Techem bündelt seine gesamten Nachhaltigkeitsaktivitäten gemäß der ESG-Kriterien. Diese bilden den Rahmen für sieben Handlungsfelder, auf die sich das Unternehmen aktuell fokussiert und dienen als Gerüst für das Nachhaltigkeitsprogramm des Energiedienstleisters. Um den maximalen Beitrag gegenüber allen relevanten Bezugsgruppen zu leisten, wird Nachhaltigkeit bei Techem zudem als Querschnittsthema verstanden und bereichsübergreifend im Unternehmen verankert. Dabei verantwortet seit 1. März 2023 Katharina Bathe-Metzler den Bereich Sustainability, Communications & Public Affairs und koordiniert in dieser Rolle die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Der Bereich Sustainability koordiniert außerdem die nachhaltigkeitsbezogenen Aktivitäten von Techem und entwickelt diese gemeinsam mit dem Techem Research Institut on Sustainability sowie dem Finanzbereich kontinuierlich weiter. Bathe-Metzler berichtet an CEO Matthias Hartmann, der das Sustainability Council des Unternehmens, bestehend aus relevanten Bereichsleiterinnen und Bereichsleitern sowie Expertinnen und Experten, leitet und die Nachhaltigkeitsleistungen von Techem verantwortet. Hier finden Sie weitere Informationen: www.techem.de.

Transparente Einblicke in das ESG-Risiko

Das ESG-Risk-Rating von Sustainalytics bietet klare Einblicke in das ESG-Risiko von Unternehmen, indem es das Ausmaß des nicht gemangten ESG-Risikos einer Organisation bewertet. Auf einer Skala von vernachlässigbarem Risiko (Einstufung Techem) bis zu hohem Risiko bewertet das Rating die ESG-Performance von über 15.200 Unternehmen weltweit. Die Bewertungsskala von Sustainalytics umfasst 0 bis 40+,* wobei Techem für das Geschäftsjahr 2021 / 2022 bei einer Bewertung von 8,7 und damit in der besten Kategorie liegt. Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.sustainalytics.com. (https://eur05.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Feqs-cockpit.com%2Fcgi-bin%2Ffncls.ssp%3Ffn%3Dredirect%26url%3D01472e02995be4ed45bf493b4c4468d2%26application_id%3D1099199%26site_id%3Dnews_data%26application_name%3Dnews&data=05%7C01%7Cimre.bartal%40klenkhoursch.de%7C2e57f3daadf84738abc208db506c9cde%7C131294d6ad38402fb1f8e01a153a3edc%7C1%7C0%7C638192199635801919%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=oPZHrfxCdy11EQ8ImX1cI1XTV1aihm6pO%2F8RfdZEt6E%3D&reserved=0)

***

* Negligible (0-10), Low (10-20), Medium (20-30), High (30-40) sowie Severe (40+).

Über Techem

Techem ist ein führender Serviceanbieter für smarte und nachhaltige Gebäude. Die Leistungen des Unternehmens decken die Themen Energiemanagement und Ressourcenschutz, Wohngesundheit und Prozesseffizienz in Immobilien ab. Das Unternehmen wurde 1952 gegründet, ist heute mit rund 4.000 Mitarbeitenden in 19 Ländern aktiv und hat mehr als 12 Millionen Wohnungen im Service. Techem bietet Effizienzsteigerung entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Wärme und Wasser in Immobilien an. Als Marktführer in der Funkfernerfassung von Energieverbrauch in Wohnungen treibt Techem die Vernetzung und die digitalen Prozesse in Immobilien weiter voran. Moderne Funkrauchwarnmelder mit Ferninspektion und Leistungen rund um die Verbesserung der Trinkwasserqualität in Immobilien ergänzen das Lösungsportfolio für die Wohnungswirtschaft. Weitere Informationen finden Sie unter www.techem.de

Pressekontakt:
Janina Schmidt
Pressesprecherin
Senior Corporate Communications Manager
Techem GmbH
Telefon: +49 (0) 174 / 744-4137
E-Mail: [email protected] Investor Relations:
Glenn McBride
Head of Treasury & Investor Relations
Techem GmbH
Telefon: +49 (0) 6196 / 522-2938
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Techem GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -