6.5 C
Stuttgart
Montag, 24. Juni 2024

Tradition trifft Innovation: Wie die Hanebutt Gruppe mit der 4-Tage-Woche den Arbeitsmarkt revolutioniert

Top Neuigkeiten

Neustadt am Rübenberge (ots) –

Die Hanebutt Gruppe, ein traditionsreiches Familienunternehmen im Bereich Dachdeckerei und Fassadenbau, ist bekannt für ihre hochwertige Handwerkskunst und das reibungslose Zusammenspiel verschiedener Gewerke. Unter der Leitung von Henning Hanebutt, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Sohn Heiner Hanebutt in dritter Generation führt, hat sich der Betrieb stets weiterentwickelt und ein breites Dienstleistungsspektrum aufgebaut. Nun wagt die Hanebutt Gruppe einen weiteren innovativen Schritt: In ihrer Niederlassung in Relzow, nahe Usedom, wird seit Mai 2023 ein Modellprojekt zur 4-Tage-Woche getestet.

Geschäftsführer Henning Hanebutt: „Wir verfolgen mit dem Projekt der 4-Tage-Woche das Ziel, die Arbeitsbelastung unserer Mitarbeiter zu optimieren und ihnen so mehr Erholung durch ein längeres Wochenende zu ermöglichen. Die Arbeitsleistung bleibt dabei unverändert – wir haben uns vorgenommen, das gleiche Arbeitspensum in vier Tagen zu schaffen.“

Die Vorteile für die Mitarbeiter sind vielfältig: Mehr Zeit mit der Familie, Möglichkeiten für Ausflüge und eine allgemeine Entlastung der Arbeitskräfte stehen im Fokus. Um den Betrieb dennoch an allen Tagen aufrechtzuerhalten, werden flexible Teamrotationen eingesetzt. Diese Flexibilität ermöglicht es, dass an jedem Tag Teams verfügbar sind, wobei die Einteilung jeweils bis Ende der Woche flexibel bleibt und dann für die Folgewoche geplant wird.

Die Notwendigkeit einer solchen Innovation wird auch durch die allgemeine Marktsituation unterstrichen. Schließlich finden Handwerksberufe heute immer weniger Anerkennung: So müssen einige Betriebe um Fachkräfte und Nachwuchs kämpfen. Umso wichtiger ist es aktiv zu werden, um die Attraktivität in der Handwerksbranche zu steigern und Fachkräfte zu gewinnen – die Hanebutt Gruppe ist mit ihren innovativen Arbeitsmodellen dabei als Vorreiter in der Branche aktiv und zeigt, wie moderne Ansätze zur Arbeitsgestaltung zur Stärkung des Handwerks und zur Motivation von Fachkräften beitragen können.

„Wir wollen zeigen, dass Tradition und Innovation Hand in Hand gehen können. Die Einführung der 4-Tage-Woche ist ein Schritt, der nicht nur die Arbeitszufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter verbessern, sondern auch ein starkes Signal an die Branche senden soll. Es ist eine Antwort auf die sich verändernden Anforderungen des Arbeitsmarktes und ein Beispiel dafür, wie Unternehmen proaktiv auf Herausforderungen reagieren und Lösungen schaffen können, die sowohl für die Mitarbeiter als auch für das Unternehmen selbst von Vorteil sind“, erklärt Henning Hanebutt abschließend.

Mehr Informationen zur Hanebutt Gruppe finden Sie unter: https://www.hanebutt.de/

Pressekontakt:
Hanebutt GmbH
Vertreten durch: Henning & Heiner Hanebutt
E-Mail: [email protected]
https://www.hanebutt.de/

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -