6.5 C
Stuttgart
Montag, 27. Mai 2024

Vom ‚Personal Computer‘ zur ‚Personal KI‘: Lenovo präsentiert „KI für alle“-Strategie und demonstriert Lösungen

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Lenovo hat auf der 9. Global Tech World in Austin, Texas, seine Strategie für künstliche Intelligenz (KI) präsentiert und eine weitere Investition von 1 Milliarde US-Dollar in KI-Innovationen angekündigt. Das Technologieunternehmen will die KI-Nutzung in allen Lebensbereichen fördern. So demonstrierte das Unternehmen beispielsweise im Rahmen des Projektes Libras (https://news.lenovo.com/ai-powered-sign-language-translation-solution-hearing-brazil/), wie Gebärdensprache mit Hilfe einer KI übersetzt und neben Text auch mittels KI-generierter Stimme in nahezu Echtzeit ausgegeben wird.

Ein besonderes Merkmal der vorgestellten Strategie ist Lenovos hybrider KI-Ansatz, der darauf abzielt, die verschiedenen Modelle der künstlichen Intelligenz – Public, Private und Personal – in einer harmonischen Koexistenz zu vereinen. Um höchste Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre zu gewährleisten, implementiert Lenovo eine restriktive KI-Umgebung. Die KI von Lenovo arbeitet entweder ausschließlich innerhalb eines Geräts oder sicher mit lokalen Servern zusammen. In beiden Szenarien wird die KI ausschließlich mit Daten versorgt, die entweder von individuellen Benutzern oder den firmeneigenen Daten eines Unternehmens stammen. Dabei wird streng darauf geachtet, dass keine Informationen öffentlich geteilt oder in öffentliche Trainingsdatensätze integriert werden. Dieser Sicherheitsansatz macht KI nicht nur sicherer, sondern ermöglicht auch leistungsstärkere und individuell angepasste Ergebnisse. Dieser Ansatz gewährleistet nicht nur Datenschutz und Sicherheit, sondern schafft auch eine flexible Grundlage für die Anforderungen verschiedener Anwendungsfälle.

Yuanqing Yang, CEO von Lenovo, präsentierte die visionäre Strategie und betonte dabei die Rolle von Lenovo als Vorreiter in der Ermöglichung von KI auf globaler Ebene. Die Partnerschaften mit führenden Unternehmen wie NVIDIA, AMD, Intel, Microsoft und Qualcomm sollen sicherstellen, dass Lenovo innovative Lösungen entwickelt, die den Weg für die umfassende Anwendung von KI ebnen.

Lenovo präsentierte innovative KI-fähige Geräte, darunter einen visionären KI-PC, der darauf abzielt, Produktivität zu steigern, Arbeitsabläufe zu optimieren und Daten zu schützen. Eine Demonstration des Personal AI Twin verdeutlichte KI-Interaktionen über Tastatur und natürliche Sprache des Benutzers. Das Konzept „AI NOW“ ist eine persönliche KI-Zwilling-Lösung für KI-PCs. Neben den KI-Gerätedemonstrationen stellte Lenovo ein adaptives Smartphone-Display-Konzept vor, das sich flexibel den Bedürfnissen der Nutzer anpasst. Updates für das Projekt Chronos, Lenovos Gesamtlösung für KI-gestützte Bewegungserfassung, wurden ebenfalls gezeigt.

Lenovo präsentierte zudem das Konzept eines ‚Enterprise AI Twin‘, der tiefgreifende Kenntnisse über das Unternehmen besitzt, diese privat und sicher aufbewahrt, relevante Informationen extrahiert und Lösungen für verschiedene Szenarien vorschlägt, wie etwa die Unterstützung bei der Reiseplanung oder die Risikominderung in der Lieferkette. Darüber hinaus wurde ein Service angekündigt, der Unternehmen bei der sicheren Implementierung von KI unterstützt und KI-gesteuerte Umstrukturierung fördert. Lenovo bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen, Lösungen und Plattformen an, um Unternehmen aller Größenordnungen bei der Navigation durch die KI-Landschaft zu helfen, die passenden Lösungen zu identifizieren und KI effizient und umfassend in ihre Betriebsabläufe zu integrieren.

Pressekontakt:
Lenovo Deutschland GmbH, Georg Albrecht, [email protected]
Original-Content von: Lenovo Group Limited, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -