2.8 C
Stuttgart
Montag, 5. Dezember 2022

Wann der beste Zeitpunkt zur Mitarbeitergewinnung ist und wie sich Betriebe darauf vorbereiten

Top Neuigkeiten

Fankfurt am Main (ots) –

Fachkräfte und Azubis werden im Handwerk derzeit so dringend gesucht wie noch nie – und auch der Konkurrenzkampf zwischen den Unternehmen hat zugenommen. Handwerksbetriebe sind gezwungen, kreative Maßnahmen zu ergreifen – dabei werden jedoch essenzielle Faktoren außer Acht gelassen.

„Der Zeitpunkt der Personalsuche ist entscheidend dafür, wie viele Bewerber sich im Unternehmen melden werden. Die beste Kampagne nützt nichts, wenn sie zum falschen Zeitpunkt geschaltet wird“, erklärt Christian Keller. Der Geschäftsführer von Kellerdigital unterstützt Handwerksbetriebe im Onlinemarketing und Recruiting. Gerne erklärt er im Folgenden, wann der beste Zeitpunkt für die Personalsuche ist.

Rund um den Jahreswechsel

Studien belegen: Der Zeitpunkt, zu dem eine Kampagne geschaltet wird, kann über den Erfolg der Personalsuche entscheiden. Grundsätzlich weiß man jedoch nie, wann eine Fachkraft zu einem Wechsel ist. Sich online um die Mitarbeitergewinnung zu bemühen, ist daher immer lohnenswert – und sei es „nur“, weil man dadurch als Arbeitgebermarke an Bekanntheit gewinnt. Eine wohldurchdachte Kampagne bleibt einfach hängen. Das Ziel sollte sein, dass sich potenzielle Kandidaten auch noch Monate später an einen erinnern. Dennoch kommt es natürlich auch hier auf das richtige Timing an.

Ein Zeitpunkt, der erfahrungsgemäß gut funktioniert, ist der Jahreswechsel. Denn in der Zeit vor und nach Neujahr denken viele Menschen darüber nach, etwas in ihrem Leben zu verändern – Stichwort: gute Vorsätze. Wichtig ist, dass die Kampagne frühzeitig geplant wird, damit man auch tatsächlich Ende Dezember und Anfang Januar online präsent sein kann. Rund um Weihnachten ist die Wechselbereitschaft dagegen eher gering, weil zu diesem Zeitpunkt meist Prämien ausgeschüttet werden.

Kurz nach der Urlaubszeit

Auch zu Beginn des Sommers und Herbsts, wenn die Quartale abgeschlossen wurden, kann es sich lohnen, in eine Kampagne zur Mitarbeitergewinnung zu investieren. Der Grund: Viele Menschen beschäftigen sich vor und nach der Urlaubszeit mit der Frage, wie es ihnen in den letzten Monaten ergangen ist. Auch das Wetter ist ein wichtiger Faktor: Wenn das Wetter im Herbst langsam schlechter wird, konsumieren viele Menschen mehr Social Media – und sind dann auch eher in der Stimmung, sich zu bewerben. Im Hochsommer lohnt es sich dagegen nur selten, in große Kampagnen zu investieren, weil die meisten Menschen in dieser Zeit von anderen Dingen im Leben abgelenkt sind – zum Beispiel von ihrer Urlaubsplanung oder von gesellschaftlichen Events wie Sportereignissen. Auch den Black Friday später im Jahr sollte man möglichst vermeiden, weil er den Großteil der Aufmerksamkeit in den sozialen Medien einnimmt.

Über Christian Keller:

Endlich qualifizierte Mitarbeiter einstellen, die motiviert sind, für das Unternehmen zu arbeiten – das wünschen sich viele Handwerksbetriebe. Christian Keller von Kellerdigital ist Experte für Personal-Onlinemarketing und ermöglicht Fachbetrieben im Handwerk genau das. Er kreiert gemeinsam mit seinem Team Werbekampagnen, die für Mitarbeiter sorgen und weiß genau, welche Tricks zu mehr Bewerbern führen. Weitere Informationen unter: https://www.kellerdigital.de/

Pressekontakt:
KD Kellerdigital GmbH
https://www.kellerdigital.de/
E-Mail: mail@kellerdigital.net

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -