6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 22. Mai 2024

Wegen hoher Nachfrage: Bereits 950 vegane Produktsorten – ALDI SÜD baut pflanzliches Sortiment weiter aus

Top Neuigkeiten

Mülheim an der Ruhr (ots) –

Pflanzenbasierte Ernährung spielt für viele Verbraucher:innen eine immer größere Rolle. Anlässlich des Weltvegantags am 1. November stellt ALDI SÜD sein pflanzliches Sortiment in den Fokus.

Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage[1] zum pflanzenbetonten Ernährungsverhalten von Verbraucher:innen in Deutschland würden 29 Prozent der Befragten mehr vegane Produkte kaufen, wenn es ein größeres Angebot pflanzlicher Alternativen zu tierischen Erzeugnissen gäbe. Mit bereits über 950 mit der Veganblume oder dem V-Label gekennzeichneten Produktsorten[2] ist ALDI SÜD nicht nur der veganfreundlichste Discounter 2023[3], sondern bedient auch den Wunsch vieler Kund:innen nach einer vielfältigen Auswahl an pflanzlichen Produkten.

Erweiterung des veganen Sortiments auf 1.000 Produktsorten

,,ALDI SÜD verfolgt das Ziel, eine gute und nachhaltigere Ernährung für alle leistbar zu machen – pflanzenbasierte Produkte spielen dabei eine wichtige Rolle. Daher werden wir bis Ende 2024 das Sortiment auf 1.000 vegan gekennzeichnete Produktsorten erweitern“, erklärt Dr. Julia Adou, Director Sustainability bei ALDI SÜD. Um dieses Ziel zu erreichen, baut der Discounter sein pflanzliches Sortiment von beispielsweise Fleisch-, Wurst- und Käsealternativen fortlaufend aus.

[1] Quelle: Forsa: Pflanzenbetonte Ernährung / August 2023.

[2] Gezählt wurden mit dem V-Label vegan oder der Veganblume gekennzeichnete Food- und Kosmetik-Produktsorten (Standard-, Aktions- und Saisonware) über das Jahr 2022 verteilt bei ALDI SÜD.

[3] Quelle: Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt.

Pressekontakt:
Unternehmensgruppe ALDI SÜD: Sarah Gaspers, [email protected]
Pressematerial: aldi-sued.de/presse
Original-Content von: Unternehmensgruppe ALDI SÜD, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -